3•B Magazin Events

Clubmeisterschaften 2017 – Stechen bei den Damen erforderlich

Die Sonne war gerade über dem Clubhaus aufgegangen, als sich 32 hochmotivierte Spieler auf die zweite Runde der diesjährigen Clubmeisterschaft machten. Überraschenderweise führte Colin Fischer bei den Herren das Feld mit einem Schlag Vorsprung an. Auch bei den Damen gab es mit Eva Holthaus eine Überraschungs-Erste, die mit zwei Schlägen Vorsprung auf ihre zweite Runde ging. Für einen Eintrag in unsere Vereinshistorie sorgte der zehnjährige Tim Ulatowski, der als jüngster Spieler, der je an einer Clubmeisterschaft teilgenommen hat, mit einem hervorragenden Ergebnis überzeugte. Mit 107 Schlägen unterspielte sich Tim und freute sich über ein neues HCP von 31,5.

Auch nach der zweiten Runde gab es bei den Herren ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Tim Kürten und Colin Fischer. Tim führte nach zwei Runden bei den Herren das Feld mit zwei Schlägen Vorsprung an. Bei den Damen hatte Eva Holthaus nach der zweiten Runde ihren Vorsprung gegenüber Anita Thomas auf vier Schläge ausgebaut.

Am Ende eines spannenden Fights setzte sich bei den Herren nach der dritten Runde der Seriensieger Tim Kürten mit knappen 3 Schlägen vor dem toll aufspielenden Colin Fischer durch. Colin unterspielte sich auf allen drei Runden und hat nun ein HCP von 3,0. Bei den Damen startete Hiltrud Holtz eine bemerkenswerte Aufholjagd und zwang Anita Thomas, die an der 17 kurz vor dem Sieg noch eine 8 spielte, ins Stechen. Auch Marlies Werthebach-Zeitz griff ins Rennen ein und wurde am Ende vor Eva Holthaus Dritte.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

1. Brutto Damen: Anita Thomas (94 – 92 – 95)
2. Brutto Damen: Hiltrud Holtz (95 – 99 – 87)
3. Brutto Damen: Marlies Werthebach-Zeitz (94 – 100 – 93)

1. Brutto Herren: Tim Kürten (72 – 70 – 73)
2. Brutto Herren: Colin Fischer (71 – 73 – 74)
3. Brutto Herren: Dr. Martin Ulatowski (74 – 76 – 76)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply